Admont

ADMONT Logo Logo BMBF

Im Mittelpunkt des europäischen Verbundprojekts ADMONT stehen More than Moore Technologien (MtM). Ausgenutzt wird hierbei die besondere Stärke Europas und vor allem Deutschlands im Bereich der Automobil-, Energie-, Industrie-, und Sicherheitselektronik. Im speziellen fördert die Europäische Union die Mikroelektronikkompetenz im Hinblick auf eine breite Digitalisierung.

Zielsetzung des Projekts ADMONT ist eine Pilotlinie für die Fertigung multifunktionaler Halbleiterkomponenten, neu und einzigartig ist die Verteilung einzelner Schritte der Prozess und Systemintegration auf ein Wertschöpfungsnetzwerk. Somit können erstmalig unterschiedlichste Technologien sowie Fähigkeiten der Partner kombiniert werden.

Folgende Projektteile werden von EDC übernommen:

  • Design und Erstellung von IP-Zellen für Drucksensoren unterschiedlicher Druckbereiche
  • Design und Erstellung der zugehörigen Auswerteelektronik

Insgesamt sind 14 Partner am Projekt ADMONT beteiligt. Eine Liste aller Projektpartner finden sie hier:

Das Projektvolumen beträgt insgesamt 38,4 Mio. €, davon werden 14 % vom BMBF, 11% durch den Freistaat Sachsen und 25% aus dem europäischen Programm ECSEL übernommen.

Das Projekt hat eine Laufzeit bis April 2019. Weiterführende Informationen finden sich auf der Seite des BMBF oder des Projektes.